Anbieter

Osthavelländische Trinkwasserversorgung
und Abwasserbehandlung GmbH (OWA)
Potsdamer Straße 32–34
14612 Falkensee

Telefon: (03322) 271-0
Telefax: (03322) 271-248
E-Mail: info@owa-falkensee.de

Geschäftsführer:
Herr Günter Fredrich

Einzelprokuristen:
Herr Klaus Höckel
Herr Christian Becker

Registergericht: Amtsgericht Potsdam
Registernummer: HRB 7726
Ust.-Nr.: 051/187/02826
 
Verbraucherschlichtung:
Die OWA nimmt nicht an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.

Bildquellen

Wenn nicht anders vermerkt, ist die OWA Urheber des Bildmaterials.

 

Icons Startseite
© iStock.com / scottdunlap
© iStock.com / JamesGdesign
© stock.adobe.com / iconshow

 

Hintergrundbild
© stock.adobe.com / Adam Borkowski

Kreation & Produktion

Tino Kramm Kommunikationsdesign
www.tinokramm.de

Urheberrecht

Layout und Gestaltung des Angebotes insgesamt sowie einzelne Elemente sind urheberrechtlich geschützt. Gleiches gilt für die redaktionellen Beiträge im Einzelnen. Weder eine Auswahl noch Veränderungen daran dürfen vorgenommen werden. Eine öffentliche Verwendung des Angebotes darf nur mit Zustimmung des Anbieters erfolgen.

Grafiken/Fotos: OWA GmbH

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

 

Quelle: Disclaimer eRecht24

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

 

Quelle: Disclaimer eRecht24

Datenschutzhinweise

Die Osthavelländische Trinkwasserversorgung und Abwasserbehandlung GmbH, (nachfolgend „OWA“) engagiert sich für die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen. Die folgenden Datenschutzhinweise gelten für Sie, wenn Sie mit der OWA einen Vertrag abgeschlossen haben oder dies beabsichtigen. Sie gelten ebenfalls in den Fällen, in denen Sie eine Anfrage zur Leitungsauskunft oder eine allgemeine Anfrage an die OWA gestellt haben. Sie beinhalten Informationen, wie die OWA Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet und welche Kontaktmöglichkeiten es bei Themen rund um den Datenschutz gibt.

 

1. Datenverarbeitung zur Erfüllung eines zwischen Ihnen und der OWA abgeschlossenen Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen
(Artikel 6 Abs. 1 lit. b) EU DS-GVO)

a) Um ein bestehendes oder beabsichtigtes Vertragsverhältnis zu erfüllen, geschuldete Leistungen zu erbringen und Ihnen Vertragsunterlagen zu senden, verarbeitet die OWA sowie von ihr beauftragte Dritte oder Auftragsverarbeiter die folgenden Daten von Ihnen, sofern Sie diese der OWA bei Abschluss des Vertrages oder im Laufe der Vertragsbeziehung mitgeteilt haben bzw. diese von der OWA erhoben werden:

  • persönliche Angaben (Name, Anschrift, Telefon, Fax und E-Mail-Adresse)
  • Bankdaten (IBAN, Bank, Kontoinhaber) und Zahlungsinformationen (Umsatzdaten im Zahlungsverkehr)
  • Angaben zu Verbrauchsstellen (Zählernummer, Zählerstand, Kundennummer, Verbrauch, Anschrift der Verbrauchsstelle)
  • Daten über Ihr Zahlungsverhalten (notwendigerweise zur Einforderung offener Beträge, Durchführung einer Sperrung oder eventueller Vertragsbeendigung).

b) Als vorvertragliche Maßnahmen werden alle Anfragen zu Leitungsauskünften oder auch allgemeine Anfragen an die OWA angesehen. In diesen Fällen erfolgt die Verarbeitung der unter 1 a benannten Daten, soweit sie von Ihnen im Zuge der Anfrage übergeben wurden.

 

2. Datenverarbeitung auf Grund Ihrer Einwilligung
(Artikel 6 Abs. 1 lit. a) EU DS-GVO)

Soweit Sie der OWA ein entsprechendes SEPA-Lastschriftmandat erteilt haben, nutzt diese Ihre Bankverbindungsdaten wie folgt: Über das SEPA-Lastschriftmandat werden offene Beträge entsprechend der vertraglich getroffenen Vereinbarungen eingezogen.

Haben Sie der OWA Ihre Bankverbindung zur Auszahlung von Guthaben mitgeteilt, so wird diese nur zu dem von Ihnen vorgegebenen Zweck verwendet.

Wenn Sie sich im Rahmen eines Schuldbeitrittes hinsichtlich der Entgeltansprüche aus einem Schuldverhältnis eines Anschluss- und Versorgungsvertrages mitverpflichten, werden Ihre Daten ebenfalls nur zu dem von Ihnen bestimmten Zwecke verwendet.

 

3. Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten

Die Bereitstellung von Name, Anschrift, Anschrift der Verbrauchsstelle, Verbrauch, Zählernummer und Zählerstand ist im Falle eines Vertragsverhältnisses verpflichtend. Stellen Sie der OWA diese Daten nicht zur Verfügung, kommt ein Vertragsabschluss nicht zustande. Im Falle des Vorliegens der rechtlichen Verpflichtung (Trinkwassergrundsatzung der zuständigen Kommune / Zweckverband) zum Anschluss eines Grundstückes an die öffentliche Trinkwasserversorgung und zur Deckung des Trinkwasserbedarfes aus dieser Anlage, kann die Bereitstellung der genannten Daten nicht verweigert werden.
Alle übrigen Datenangaben sind freiwillig.

 

4. Kategorien von Empfängern von Daten

Soweit gesetzlich zulässig, gibt die OWA personenbezogene Daten an eine eigene Tochtergesellschaft sowie externe Dienstleister weiter:

  • Eigene Tochtergesellschaft zur Durchführung vertraglicher Verpflichtungen die sich aus Ihrem Vertrag mit der OWA ergeben (Zählerstanderfassung, Zählerwechsel)
  • IT-Dienstleister zur Aufrechterhaltung der IT-Infrastruktur der OWA
  • Öffentliche Stellen in begründeten Fällen (z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden, Polizei, Staatsanwaltschaft, Aufsichtsbehörden)
  • Inkasso-Dienstleister, Gerichtsvollzieher und Rechtsanwälte, um Forderungen einzuziehen bzw. Ansprüche durchzusetzen und / oder abzuweisen.
    Kommt es im Inkassofall zur Übermittlung personenbezogener Daten (Kunden- und Kontaktdaten, Zahlungsdaten und Daten zur Forderung) an einen Inkasso-Dienstleister, werden Sie durch die OWA vorher über die beabsichtigte Übermittlung in Kenntnis gesetzt.

 

5. Datenquellen

Die OWA verarbeitet personenbezogene Daten, die sie im Rahmen der Geschäftsbeziehungen von Ihnen erhalten hat.
Soweit es für die Erbringung ihrer vertraglich geschuldeten Leistung erforderlich ist, verarbeitet die OWA auch personenbezogene Daten, die sie aus öffentlich zugänglichen Quellen (Schuldnerverzeich-nisse, Grundbücher, Handels- und Vereinsregister, Presse, Internet) zulässigerweise gewinnen konnte.

 

6. Datenübermittlung in ein Drittland

Datenübermittlungen in Länder außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraumes („Drittländer“) erfolgen nicht.

 

7. Datenschutzbeauftragter

Den Datenschutzbeauftragten der OWA erreichen Sie unter:
OWA GmbH – Datenschutzbeauftragter,
Potsdamer Straße 32 – 34, 14612 Falkensee
E-Mail: Datenschutz@owa-falkensee.de

 

8. Speicherdauer und Kriterien für die Festlegung der Dauer

Die OWA speichert Ihre Daten für den Zeitraum des bestehenden Vertrages, sowie nach Beendigung des Vertrages mit Ihnen, für einen Zeitraum bis zum Abschluss der steuerlichen Betriebsprüfung des letzten Kalenderjahres, in dem Sie Kunde der OWA waren.
Erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten ausschließlich im Rahmen vorvertraglicher Maßnahmen, so werden die Daten nach Pkt. 1 b für einen Zeitraum von maximal 4 Jahren gespeichert. Ergibt sich aus diesen vorvertraglichen Maßnahmen ein Vertragsverhältnis, gelten die Bestimmungen für bestehende Verträge.
Bestehen gesetzliche Aufbewahrungsfristen, die im Einzelfall längere Zeiträume vorschreiben, so ist die OWA verpflichtet, die Daten bis zum Ablauf dieser Fristen zu speichern. Nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, die sich vornehmlich aus dem Handels- und Steuerrecht ergeben (insbesondere §§ 147 AO und 257 HGB) wird die OWA Ihre personenbezogenen Daten wieder löschen.

 

9. Informationen zu Ihren Betroffenenrechten / Verantwortlicher der Datenverarbeitung

Für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die OWA GmbH (Potsdamer Straße 32 – 34, 14612 Falkensee) verantwortlich, soweit nicht anders ausgewiesen. Sie können von der OWA jederzeit Auskunft zu den über Sie gespeicherten Daten und deren Berichtigung im Fall von Fehlern verlangen. Weiter können Sie die Einschränkung der Verarbeitung, die Übertragbarkeit der von Ihnen der OWA bereitgestellten Daten in einem maschinenlesbaren Format oder die Löschung Ihrer Daten – soweit sie nicht mehr benötigt werden – verlangen.
Ihr Anliegen richten Sie bitte an den Verantwortlichen für die Datenverarbeitung:
OWA GmbH,
Potsdamer Straße 32 – 34, 14612 Falkensee
E-Mail: Kundencenter@owa-falkensee.de

Informationen zum Widerspruchsrecht
Soweit die OWA Ihre Daten auf der Grundlage einer von Ihnen abgegebenen Einwilligung verarbeitet (siehe Pkt. 2.), können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft diese Einwilligung widerrufen. Die OWA wird Ihre Daten ab dem von Ihnen vorgegebenen Zeitpunkt nicht mehr für die im Rahmen der Einwilligung angegebenen Zwecke verarbeiten.

 

10. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Zudem können Sie sich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden. Für die OWA ist grundsätzlich „Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht“ des Landes Brandenburg zuständig. Alternativ können Sie auf die für Sie örtlich zuständige Aufsichtsbehörde zugehen.

Datenerfassung auf unserer Website

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

 

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

 

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

 

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

 

Plugins und Tools

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.